Projektentwicklungen

Neubau einer Eissporthalle

in Düsseldorf-Benrath

Der Standort für die neue Eissporthalle im Düsseldorfer Süden, die als Ersatzneubau für die über 40 Jahre alte Eissporthalle in Düsseldorf-Benrath an der Paulsmühlenstraße errichtet wird, befindet sich an der Kappeler Straße 105 in verkehrsgünstiger Lage mit bereits jetzt guter Anbindung durch den ÖPNV.

Auf dem hinteren Teil des IDR-Grundstücks wurde die aus Wohnmodulen bestehende Unterkunft für asylsuchende Menschen bereits aufgelöst und bietet nun Platz für den Neubau einer modernen Eissporthalle für den Schul- und Freizeitsport. Die Halle verfügt über eine Eisfläche von 60/30 Metern und eine Zuschauerkapazität mit Steh-/Sitzplätzen von 199 Personen, davon ausreichend Plätze für Menschen mit Behinderung.

Die Eissporthalle hat ein intelligentes Energiekonzept, das um eine Photovoltaikanlage auf dem Dach und eine Lade-Infrastruktur für Elektromobilität erweitert werden kann. Der Anschnallraum wird mit verschiebbaren Elementen so geplant, dass verschiedenste Wettbewerbe realisiert werden können. Abgerundet wird das Raumprogramm um eine kleine Gastronomie. Bereiche der Zufahrt erhalten eine Begrünung; Dachflächen werden extensiv begrünt.

Der Baubeginn ist für den Spätsommer 2019 angedacht; die Fertigstellung und Inbetriebnahme für Ende 2020 geplant. Danach wird das Grundstück für weitere Parkflächen und Fahrradstellplätze um die Fläche des zur Zeit als Ersatzquartier der Gemeinschaftshauptschule Benrath genutzten Bürogebäudes auf dem vorderen Teil des Grundstücks erweitert werden.

 

Grundstücksdaten

Baugrundstück9.089 m²
Baurechtliche DetailsGroßgewerbegebiet
Verkehrliche ErschließungBAB A59, Schnellstraße Münchener Straße, unmittelbar Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr